Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Oder doch die Probierbox?
Jetzt ansehen
NEU! JETZT IM MEHRWEGGLAS – FÜR EIN NACHHALTIGERES GOLD!
Plant based und vegan - Worin liegt der Unterschied?

Plant based und vegan - Worin liegt der Unterschied?

Vegan ist mittlerweile für alle ein gängiger, alltäglicher Begriff. Sogar in sehr ländlich gelegenen Gasthöfen findet man inzwischen das allbekannte Grüne Blatt in der Speisekarte – das sichere Erkennungsmerkmal für ein veganes Gericht, das sich längst ganz ganz selbstverständlich zwischen Cordon Bleu und Schnitzel mit Pommes einreiht.

Und auch der Wirt mit starkem bayerischem Dialekt weiß, wovon man spricht, wenn das Wort „vegan“ bei der Bestellung fällt. Jeder weiß inzwischen Bescheid. !?

Ja,  denkste Puppe!… denn jetzt, wo sich endlich alle auskennen, kommt the new kid in town „Plant Based um die Ecke. Wieder gibt ´s im ein oder anderen Wirtshaus große Augen.

Ist das jetzt was Neues, oder ist das einfach nur ein schicker Anglizismus, ein angesagter Ausdruck oder gar der deutsche Begriff für das Wort vegan? (Nix gegen Denglisch, ist quasi meine Muttersprache ☺)

Um bei den Anglizismen zu bleiben: vegan und plant based sind same same but different, oder doch nicht?

Kammergold Gerichte - jetzt probieren!

Was bedeutet plant based?

Wer sich für eine pflanzliche Ernährung entschieden hat, bzw. sich bewusst plant based ernährt, der ernährt sich hauptsächlich oder komplett von pflanzlichen Lebensmitteln.

Hier liegt einer der Unterschiede zu vegan, denn plant based schließt den Konsum von tierischen Lebensmitteln nicht unbedingt aus. So findet man evtl doch mal ein Käsebrot auf dem Teller. Ganz so flexibel wie die Kollegen der Flexiganer sieht es die „Plant Based“-Abteilung jedoch nicht.

Das Wort „hauptsächlich“ ist hier ausschlaggebend. Für manche bietet das noch einen kleinen Spielraum, was tierische Lebensmittel angeht, das muss aber nicht sein.

Kammergold Unterschied zwischen Plant Based und vegan

Die 4 Grundsätze der pflanzenbasierten Ernährung?

Da der Gesundheitsaspek t die Hauptrolle bei dieser Ernährung spielt, achtet, wer sich dafür entscheidet, überwiegend auf folgende Dinge:

  1. Pflanzlichen Lebensmitteln sind der Hauptbestandteil. Bei einigen macht das auch die vollen 100% aus
  2. Wenn tierische Lebensmittel, dann nur in geringen Mengen und Ausnahmen. Und wenn überhaupt, bitte Bio und aus artgerechter Haltung!
  3. Auf stark verarbeitete Lebensmittel wird gerne und weitgehend verzichtet.
  4. Zucker und ungesunde Fette sind ein No-Go.

Plant based vs vegan – Worin liegt der wesentliche Unterschied?

Die Beweggründe für eine pflanzenbasierende Ernährung liegen eher bei den gesundheitlichen Vorteile einer im Gegensatz zur veganen Ernährung . Hier sind die Beweggründe doch weitgefächerter, vor allem Ethik bzw Tierwohl, Umwelt aber auch die Gesundheit spielen hier die zentralen Rollen.

Wobei auch diese Aspekte bei plant based wichtig sein können. Nicht alles kann man schwarz/weiß sehen, nicht alles passt zu 100% in eine Schublade.

Wer sich vegan ernährt, der wird ganz bestimmt nicht ab und an ein Käsebrot auf seinen Teller packen. Als Veganerin verzichtet man komplett auf tierische Lebensmittel.

Für Veganerinnen ist an dem Punkt jedoch meist längst nicht Schluss, denn sie schauen wortwörtlich über ihren Tellerrand und verzichten auch meist auf jegliche tierische Produkte wie beispielsweise Leder, Kosmetik mit Tierversuchen oder auf Zoobesuche.

Ganz plump und vereinfacht betrachtet könnte man den unterschied Plant Based und Vegan folgendermaßen darstellen: das eine ist eine Ernährungsform und das andere eine Lebenseinstellung .

Welche Vorteile hat die pflanzenbasierte Ernährungform?

Wer auf Zucker und ungesunde Fette verzichtet und dafür überwiegend aus Pflanzen bestehende Lebensmittel verzehrt, ist schon mal auf einem sehr guten Weg zum Healthy Lifestyle! Congratulations!

Jedes Kind weiß, dass Zucker und co weder der Taille, aber vor allem nicht der Gesundheit dienlich ist. Dass häufiger Fleischkonsum auch nicht so der Burner ist, spricht sich langsam aber sicher ebenfalls rum. Was du gegen Heißhunger auf Fleisch tun kannst, haben wir in einem separaten Beitrag behandelt.

Zudem kommt, dass die pflanzenbasierte Ernährung voller wichtiger und gesunder Nährstoffe ist. Hülsenfrüchte, Gemüse oder Volkornprodukte stortzen praktisch vor hilfreichen Ballaststoffen. Früchte sorgen dafür, dass dein Körper mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen ausgestattet ist. Probier es doch einfach mal aus!

Worauf musst du bei einer pflanzenbasierten Ernährung achten?

Neben der Tatsache, dass jeder von uns, ganz egal wie er/sie sich ernährt, auf ausreichend Nährstoffe achten sollte, sollten Plant Based-Kollegen ein besonderes Augenmerk auf Vitamin B12 haben.

Vollwertig und ausgewogen essen Verfechter der Ernährungsform ohnehin meist, da gesunde Lebensmittel hier ja im Fokus stehen.

Dennoch möchten wir nochmal darauf hinweisen. Achte bei der pflanzlichen Ernährung

darauf (im Übrigen wie bei der veganen Ernährung auch), dass du ausreichend Proteine, Ballaststoffe und Vitamine zu dir nimmst. Dein Körper wird´s dir danken.

Fazit

Schubladen, Namen, Definitionen… sie helfen uns dabei, Sachverhalte besser zu verstehen. Trotzdem ist Ernährung eine sehr individuelle Angelegenheit, die jeder für sich selbst bestimmt.

Wir von Kammergold begrüßen alle Ernährungsformen, in denen man sich dafür entscheidet, Fleischkonsum zu reduzieren oder ganz wegzulassen. Sie alle leisten unserer Meinung nach einen wichtigen Beitrag. Also nicht so sehr um Schubladen kümmern, sondern um das, was man mit der eigenen Ernährung für sich und für das Tierwohl tun kann!