Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Oder doch die Probierbox?
Jetzt ansehen
JETZT MIT DEM AKTIONSCODE "servus2022" 15% AUF DEN NÄCHSTEN EINKAUF SPAREN!
Wie gesund sind Fleischersatzprodukte? – Darauf solltest du achten
Autor*inMay 05, 22
Logo
Heather Donaldson

Kocht seit der dritten Klasse, seit ca. 12 Jahren vegan, seit 10 Jahren beruflich. Verliebt in Buchstaben, Dokumentationen und verbringt die meiste Zeit mit ihren Küchengeräten - die alle einen Namen haben.

Kocht seit der dritten Klasse, seit ca. 12 Jahren vegan, seit 10 Jahren beruflich. Verliebt in Buchstaben, Dokumentationen und verbringt die meiste Zeit mit ihren Küchengeräten - die alle einen Namen haben.

contents

Kocht seit der dritten Klasse, seit ca. 12 Jahren vegan, seit 10 Jahren beruflich. Verliebt in Buchstaben, Dokumentationen und verbringt die meiste Zeit mit ihren Küchengeräten - die alle einen Namen haben.

Die Alternativen zu Fleisch bzw. Fleischersatzprodukte sind längst in den Bio- aber auch in den ganz normalen Supermärkten angekommen und werden tatsächlich nicht nur von Veganer*innen und Vegetarier*innen gekauft. Flexitarier und Mischköstler greifen mittlerweile ebenso gerne zu diesen Produkten, um ihren Fleischkonsum zu reduzieren und dabei auf altbekannte Ernährungsgewohnheiten nicht verzichten zu müssen.

Finden wir natürlich gut. Nur manche Stimmen werden jetzt behaupten, diese Produkte seien ungesund.

Lässt sich das pauschal so sagen oder gibt es gesunde und ungesunde Alternativen für Fleisch?

Bevor du dich diesem widmest, schau auch gern in diesem Beitrag vorbei: Umami Alternative für Veganer.

Was versteht man unter dem Begriff Fleischersatz?

Grundsätzlich sollen diese pflanzliche Produkte den Geschmack, die Textur und dem Proteingehalt eines Fleischproduktes ähneln, sollen es imitieren und den Essern daran erinnern.

Schau gern in unserem Online Shop vorbei, hier findest du alle Bio-Fertiggerichte im Glas.

Darunter verstehen wir erst mal alles vom regulären Pilz (seine Textur ähnelt Fleisch und wird zum Kochen gerne stattdessen genutzt), vom marinierten Tofu oder Tempeh bis hin zu den doch stark verarbeiteten Industrieprodukte, die mit sehr vielen Inhaltsstoffen und Aromen daherkommen. Die Auswahl an veganen Fleischersatzprodukten, die doch sehr unterschiedlich in ihrer Produktion und Verarbeitung sein können, ist dementsprechend riesig.

Wie gesund sind die Fleischersatzprodukte aus Früchten und Pilzen

Vegane Fleischalternativen aus Gemüse oder Früchten gehören zu den bekanntesten veganen Alternativen,  sind ganz bestimmt eine gesunde Alternative zu Fleisch und lassen sich zusätzlich hervorragend verarbeiten.

Jackfrucht - Eine nährstoffreiche Alternative

Bei uns ist die Jackfruit, oder wie in Deutschland genannt wird “Jackfrucht”, sicherlich ein Exot. In ihren Herkunftsländern gilt sie allerdings als ein Grundnahrungsmittel. In ganz vielen tropischen Ländern sieht man meterhohe Bäume mit riesigen Früchten.

Sieht man die Jackfruit zum ersten Mal, kann man es oft kaum glauben. Die Jackfrucht ist die größte Baumfrucht der Welt und kann im ausgewachsenen Zustand bis zu 50kg schwer sein.

Auch bei uns haben Jackfruit und Jackfruitprodukte den Einzug in die Supermarktregale und Kühlabteilungen gefunden. Die Frage der Regionalität blenden wir ausnahmsweise hier mal aus. Nährwerte und Nährstoffe der Jackfruit können sich nämlich echt sehen lassen, so dass wir die Frucht unbedingt als sinnvolle Fleisch-Alternative empfehlen wollen.

Wie gesund sind fleischlose Alternativen aus Hülsenfrüchten?

Wer uns schon länger verfolgt weiß, wir sind absolute Fans und Groupies der Hülsenfrüchte. Kaum ein Lebensmittel finden wir für eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtiger, wenn es ums Thema Eiweißlieferanten geht.

Ja, und natürlich ganz besonders für die vegan lebende Menschen. Wobei der Mehrwert der Hülsenfrüchte auch für Fleischesser nicht von der Hand zu weisen ist. Als Proteinquelle sind sie nämlich ganz bestimmt die gesündere Alternative zu Fleisch.

Wir haben in unserem Shop tolle Bio-Fertiggerichte für dich.

Tofu - Eine gesunde nährstoffreiche Alternative

Besonders wertvoll und vor allem sehr vielfältig verwendbar ist Tofu. Dieser ist in verschiedenen Konsistenzen, Beschaffenheiten und auch Qualitäten erhältlich. In einem weitere Blogbeitrag werden wir etwas genauer auf das Thema eingehen und sogar eine „kleine Tofuschule“ veröffentlichen. Tofu ist nämlich nicht gleich Tofu.

Für uns ist der Sojablock ein sehr wertvolles und gesundes Lebensmittel. Und nein, die Regenwälder werden dafür nicht abgeholzt! In unserem Beitrag zu Fleischkonsum und Klimawandel gehen wir darauf ein. Das Soja in unseren Produkten wird zum größten Teil in Europa angebaut. Oops, jetzt sind wir etwas abgeschweift. Zurück zum Thema…

Gulasch Kammergold

Lupine - kalorienarm und eiweißreich

Weniger bekannt als die Sojabohne ist die Lupine. Und das ist total schade, denn das Produkt ist wirklich ein Rockstar unter den pflanzlichen Eiweißquellen. Tempeh aus Lupine ist ein absoluter Hochgenuss! Ein weiterer Pluspunkt, die Lupine wird bei uns regional angebaut. Warum nährstoffreiche Lupinen-Produkte eher als Geheimtipp gehandelt werden ist uns ein totales Rätsel.

Tempeh - eine der gesündesten Alternativen

Zuerst könnte man Tempeh, um es grob einordnen zu können, mit dem Tofusblock vergleichen. Aber auch nur ganz grob, denn Tempeh, ein uraltes Lebensmittel, wird völlig anders hergestellt. Es handelt sich dabei um ein aus Hülsenfrüchten fermentiertes Produkt und bietet sehr viel, wenn es um Nährstoffe und Eiweißgehalt geht.

Wir feiern den Tempeh sehr! Er mag eventuell am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein und bedarf einer gute Zubereitung. Aber an dieser Stelle gibt es von uns eine absolute Herzenzempfehlung und thumbs up!

Seitan – Fleischersatz aus Weizen?

Die meisten Veganer*innen werden Seitan kennen, aber hier eine kurze Erklärung für alle, die sich darunter nicht wirklich was vorstellen können.
Bei Seitan handelt es sich um ein Weizenprotein, welches man aus Weizenmehl herstellt. Mit Hilfe von Wasser wäscht man die Stärke aus dem Mehl und am Ende bleibt eine ziemlich neutral schmeckende, leicht gummiartige, elastische Masse über.

Die Konsistenz kommt der von Fleisch schon sehr nahe und lässt sich mit der richtigen Marinaden zum Beispiel zu veganem Gyros oder Schnitzel verarbeiten. Falls du fürs Schnitzen machen noch einen veganen Ei-Ersatz suchst, schau doch mal bei unserem Beitrag dazu rein.
Seitan lässt sich auch relativ einfach selbst herstellen, aber wir finden ihn auch schon länger im Kühlregal in den Bio Supermärkten.

Sind Fleischersatzprodukte gesund? Inhaltsstoffe und Nährwerte

Jetzt kurz zurück zu der Frage, ob Fleischersatzprodukte gesund oder ungesund sind.

Die oben beschrieben Beispiele haben nicht wirklich viel mit den stark verarbeiteten Produkten zu tun, die wir mit ihren endlosen Zutatenlisten und Inhaltstoffen in den Supermärkten finden.

Wir sind natürlich in erster Linie von den naturbelassenen und gesunden Alternativen aus Hülsenfrüchten, Pilzen oder Jackfruit begeistert. Aber hin und wieder landet bei uns auch ein solches „ungesundes“ Pflanzenwürstchen mal auf dem Grill. Die Regel ist es nicht.

Warum stehen die Ersatzprodukte für Fleisch in der Kritik?

Berücksichtigt man die von uns empfohlenen „Ersatz“produkte, verstehen wir die Grundsatzdiskussion über gesund oder ungesund absolut nicht. Sie haben super Nährwerte, sind frei von Cholesterin und von Haus aus fettarm.

Hält man aber eine Ersatzfleisch-Verpackung mit ihren berühmten langen Zutatenlisten mit Zusatzstoffen, Stabilisatoren, Geschmacksverstärkern, Verdickungsmittel, Farbstoffe und wer weiß noch alles, in der Hand, verstehen wir es total.

Worauf solltest du achten, wenn du Fleischersatzprodukte kaufst?

Der Blick auf die Zutatenliste verrät dir, ob es sich um eine „gesunde“ oder „ungesunde“ Alternative handelt.
Liest du natürliche Zutaten, dann rein in den Einkaufskorb und ab in die Küche.

Stehen unzählige Zutaten drauf, die du nicht mal aussprechen kannst, sollte es dir bewusst sein, dass es sich jetzt nicht um die gesündeste Alternative handelt. Wer sich dann eher eine Ausnahme zum Grillabend mit Freunden gönnen mag, der packt es ebenfalls in den Einkaufskorb und freut sich einfach mal auf das BBQ.

Kammergold Bolognese kaufen

Fazit

Ob die Bezeichnungen wie „Alternative“ oder „Ersatz“ wirklich richtig ist und ob nicht Ergänzung gerade für unsere Flexiganer eher passend wäre, war jetzt nicht das Thema. Doch hoffen wir, dass wir einen Beitrag dazu leisten konnten, um zum einen die gesunde Vielfalt vorzustellen und zum anderen mit Vorurteilen aufzuräumen.

Wir als Foodies und Köche lieben die oben beschrieben Lebensmittel und freuen uns um die Vielfalt, die es da gibt.

An guadn‘ – wie wir in Bayern sagen.

Das könnte dich auch interessieren:

Vegane Milchalternativen: Welcher Milchersatz ist der Beste
Woraus besteht veganer Käse?