Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Oder doch die Probierbox?
Jetzt ansehen
NEU! JETZT IM MEHRWEGGLAS – FÜR EIN NACHHALTIGERES GOLD!
Was ist nicht vegan
Autor*inJul 08, 22
Logo
Heather Donaldson

Kocht seit der dritten Klasse, seit ca. 12 Jahren vegan, seit 10 Jahren beruflich. Verliebt in Buchstaben, Dokumentationen und verbringt die meiste Zeit mit ihren Küchengeräten - die alle einen Namen haben.

Kocht seit der dritten Klasse, seit ca. 12 Jahren vegan, seit 10 Jahren beruflich. Verliebt in Buchstaben, Dokumentationen und verbringt die meiste Zeit mit ihren Küchengeräten - die alle einen Namen haben.

contents

Kocht seit der dritten Klasse, seit ca. 12 Jahren vegan, seit 10 Jahren beruflich. Verliebt in Buchstaben, Dokumentationen und verbringt die meiste Zeit mit ihren Küchengeräten - die alle einen Namen haben.

Für viele ist Veganismus nicht nur eine Entscheidung, die rein den Speiseplan betrifft, einige möchten auch über den Tellerrand hinaus auf Produkte verzichten, die mit tierischen Inhalten hergestellt werden. Was nicht vegan ist, ist vielen oftmals jedoch gar nicht so bewusst.

Bestimmte Alltags-Produkte sind gar nicht vegan. Der folgende Artikel wirft nochmal einen intensiveren Blick auf das was eventuell noch nicht so bewusst ist. Veganer Lifestyle ist noch mehr. Einige Beispiele hierfür stellen wir euch heute vor.

Wir haben in unserem Shop tolle Bio-Fertiggerichte für dich.

10 nicht vegane Produkte

Was vegane Speisen betrifft, sind die meisten durchaus gut darüber im Bilde, was vegan und was nicht vegan ist. Wir wollen daher mal den Blick auf vegane Fakten bezüglich Produkte werfen, die nicht vegan sind, bei denen einem gar nicht so wirklich bewusst ist, wie viel Tierisches sich darin verbergen kann.

Wir haben für dich bezüglich vegane Ernährung den Artikel "Warum kein Fleisch mehr essen" geschrieben. Schau ihn dir mal an.

Eventuell ist der Artikel "Was hat der Fleischkonsum mit dem Klimawandel zu tun" auch interessant für dich, um die Thematik besser zu verstehen. 

1. Gesichtscreme

Besonders in der Kosmetikbranche heißt es Augen auf, wenn man auf tierische Inhaltsstoffe verzichten möchte. Vor allem die gehypte Hyaluronsäure kann einen tierischen Ursprung haben. Das Hyaluron wird nämlich manchmal aus Hahnenkämmen gewonnen.

Schau in diesem Beitrag vorbei: Auf dem Weg zur plastikfreien Küche

vegane Mahlzeiten bei Kammergold kaufen

Nicht nur Hähne sind in Gefahr. Auch Hennen werden schlecht behandelt und als Brutmaschinen eingesetzt. Der Beitrag "Warum sollte man keine Eier essen" verdeutlicht das gesamte Ausmaß.

Aber wir Mädels und Frauen können aufatmen, es kann auch völlig vegan und biochemisch hergestellt werden und wird es auch immer mehr.

Du möchtest unsere Produkte erstmal testen? Kein Problem, denn mit der "Einmal mit Allem Probierbox" bist du gut versorgt.

2. Nagellack

Weiter geht es in der Beauty-Abteilung zum Thema nicht vegane Produkte. Ich wusste selbst nicht, dass Nagellack nicht unbedingt vegan sein kann/ist, aber jetzt erst habe ich recherchiert, was genau daran nicht vegan ist. In den meisten Lacken verbirgt sich ein Inhaltsstoff, der in Fischsuppen entsteht. Das macht den Nagellack nice and shiny.

Aber seit Jahren gibt es ja einige tolle Marken, die ohne tierische Inhaltsstoffe auskommen.

3. Haarfarbe

Wer auf tierische Inhaltstoffe komplett verzichten möchte, aber trotzdem die nächste Trendfriseur mitnehmen will, sollte unbedingt bei der vertrauten Friseur*in nachfragen, ob die Farbe vegan ist oder nicht.

In größeren Städten gibt es mittlerweile natürlich auch rein vegane Friseure.

Hier ist besonders auf die Inhaltstoffe Linol- oder Ölsäure zu achten. Dennoch ist das aber kein 100% Hinweis darauf, dass es nicht vegan ist. Linol- und Ölsäure können auch pflanzlicher Herkunft sein.

Das könnte dich auch interessieren:

4. Zahnpasta

Bienenwachs, Pollen sowie Glycerin oder Knochenmehl können Bestandteile einer Zahnpasta sein.

Steht nicht explizit vegan auf der Tube, kannst du davon ausgehen, dass tierische Produkte drin sind oder zumindest der Herstellungsprozess tierische Produkte in Anspruch nimmt.

Schau gern in unserem Online Shop vorbei, hier findest du alle Bio-Fertiggerichte im Glas.

5. Putz- & Waschmittel

Hier ist auch wieder das Prinzip "es kann, muss aber nicht". Die Tenside, die als Schmutzlöser dienen, können tierischen Ursprungs sein.

Aber auch hier haben wir genügend Auswahl im Regal und du findest ganz bestimmt ein rein pflanzliches Produkt für den Haushalt.

6. Klebstoffe

Bei der Herstellung von verschiedenen Klebstoffen, vor allem Holzleime, werden Glutin und Kasein eingesetzt, beides tierischen Ursprungs.

Das Team von Kammergold

7. Tattoo Farbe

Bestimmt hat früher kein/e Tätowierer*in die Kunden gefragt, ob vegane Farbe gewünscht ist. Heute ist das eine immer häufiger gestellte Frage und manche Studios verwenden eh nur vegane Farbe.

Im „normalen“ Lack stammen die Farbpigmente aus Lackschildläusen oder Knochenkohle.

Das mit den Pigmenten gilt eigentlich für Farben im Allgemeinen.
Besonders bei der Farbe Rot, Augen auf!

8. Zigaretten & Tabak

Für mich, muss ich sagen, war das jetzt auch eine neuer Input.
Manche Tabakhersteller nehmen Hämoglobin als Inhaltsstoff, das die Schadstoffe aus dem Tabakrauch filtern soll.

Hämoglobin wird aus Schweineblut gewonnen.
Auch hier – kann sein, muss nicht sein.

Lesetipp zum Thema Raucharoma & vegan - sind diese vegan?

9. Pinsel und Haarbürsten

Der Pinsel, ein uraltes Tool in vielen Bereichen. Früher wurden sie alle mit Naturborsten hergestellt. Und viele Haarenthusiast*innen nehmen den Klassiker aus Wildschweinborsten für die perfekte Mähne.

Für Veganer*innen gibt es aber auch in diesem Bereich etliche Alternativen.

10. Analoge Fotoabzüge

Ok, jetzt wird es schon ein bisschen “nerdy“. Aber bei unserer Recherche sind wir tatsächlich drauf gestoßen und listen das jetzt einfach mit auf. Und weil ich selbst früher auch gerne Schwarz-Weiß-Fotos geschossen und dann entwickelt habe, fand ich das schon interessant. Hier kommt das Thema Kleber wieder ins Spiel.

Bei der Entwicklung von analogen Schwarz-Weiß-Fotos kann es sein, dass Gelatine im Kleber des Papiers ist.

Bei der Farbfotografie wurde die Gelatine allerdings durch eine Kunststoffbeschichtung ersetzt.

11. LCD-Bildschirme

Und jetzt kommt der Schocker und ich glaube selbst der absolute Hardcore-Veganer*in macht hier ein Kompromiss.

Cholesterin tierischen Ursprungs wird bei der Produktion von LCD-Bildschirmen eingesetzt.

5 nicht vegane Lebensmittel, von denen du es vielleicht nicht gedacht hättest

So, das war oben jetzt einfach mal ein kurzer Ausflug zu den „nicht veganen“ Alltagsprodukten. Kommen wir nochmal kurz zum Tellerrand.

In einem weiteren Beitrag gehen wir näher darauf ein, was Veganer*innen so alles essen und räumen mit dem völlig veralteten Mythos „Veganer*innen essen nur Salat“ auf.

Schau dich gern in unserem Shop um. Wir bieten leckere Bio Fertiggerichte an.

Bananen

Wer nicht auf Bio-Bananen im Einkaufskorb besteht, muss mit den Pestiziden zurechtkommen. Besonders häufig kommt ein Pestizid zum Einsatz, welches aus den Panzern von Garnelen gewonnen wird.

Die gute Nachricht ist, beim Bio-Anbau ist die Verwendung von Pestiziden nicht erlaubt.

Leseempfehlung: 

Bier & Wein

Bei der Klärung von Alkohol wird manchmal Gelatine eingesetzt. Ist zwar nicht die Regel, aber das gibt’s.

Wir in Bayern und in Deutschland haben es da recht gut mit unserem Reinheitsgebot, nicht vegan macht es höchstens das Etikett. Thema Kleber.

Cornflakes & Müsli-Riegel

Auch hier würde man nicht unbedingt tierische Inhaltsstoffe vermuten.
Der schöne Glanz mancher Cornflakes kommt aber tatsächlich durch einen dünnen Überzug aus Gelatine. Aber die meisten Hersteller kommen Gott sei Dank ohne aus. Ein kurzer Blick auf die Zutatenliste verschafft schnell Klarheit.

Im geliebten Pausensnack Müsliriegel findet sich auch oft als Bindemittel Gelatine oder Honig als Süßungsmittel.

Marmelade und Süße Aufstriche

Besonders bei den „roten“ Sorten wie z.b. Erdbeere kann als zusätzliche rote Farbgebung der Farbstoff Karmin zugesetzt werden. Da wären wir wieder bei den Schildläusen als Pigmentgeber.

Marshmellows

Besonders bei den günstigeren Anbietern dieses weißen Fluffs kommt es zum Einsatz von Gelatine. Warum bei den günstigeren Marken? Weil die Gelatine oftmals billiger ist als das pflanzliche Pektin.

Vegane Produkte von Kammergold

Brot und Brezen

In vielen traditionellen Bäckereien wird noch mit Schweineschmalz gebacken. Wer also bei uns in Bayern mal auf dem Land unterwegs ist und sich in einer kleinen süßen Bäckerei befindet, sollte vor allem bei der Brezel mal nachfragen.

Bei den leider immer mehr üblichen Industriebäckereien wird weitgehend darauf verzichtet. Ein Pluspunkt dafür, aber wahrscheinlich auch der einzige dieser Großbetriebe… Aber das ist ein anderes Thema.

Milchprodukte sind ebenfalls nicht vegan - dass ist nichts Neues. Aber warum wir keine Milchprodukte zu uns nehmen sollten, dass ist vielen eher nicht bekannt.

Fazit

Diese Kolumne sollte nicht dazu aufrufen alle Menschen zum Hardliner zu bekehren. Aber für die eine oder andere Leser*in war manches vielleicht nicht ganz klar und ist dankbar für den Input und kann auf die vegane Alternative greifen, jetzt wo wir es wissen.

Der Appell, seinen TV oder sein Handy in die Tonne zu kloppen kommt jetzt ganz bestimmt nicht. Schliesslich soll die Beziehung zwischen Veganer und Fleischesser nicht darunter leiden :) 

Das könnte dich auch interessieren: